meditation-um-was-geht-es

 

Annette Schmid
Bahnmatt 27, 6340 Baar

mail@annetteschmid.ch 

079 706 24 32

das Gegenwärtige in unserem Leben erkennen.
wach zu sein für das Leben, wie es sich lebt.

einen freundlichen Umgang mit dem eigenen Sein pflegen.
nach Innen hören lernen, sich besser verstehen können, aus dieser Selbst- Entdeckung entsteht Verständnis.

die gewohnten Handlungs- und Reaktionsweisen erkennen und die Gefühle die sie begleiten spüren – und innehalten, alles was damit kommt benennen, nur damit sein und nichts weiteres… hat schon einen beruhigenden Effekt und ermöglicht uns anders als gewohnt zu reagieren. 

warum meditieren wir?

weil:

Unsere Gedanken rasen herum wie wild gewordene Pferde auf den Feldern, während unsere Emotionen unkontrollierbar sind wie Affen, die sich durch die Bäume schwingen.  (Dogen ZenJi)

In der Meditation lernen wir vermehrt in der Gegenwart zu sein für absichtsvollere Taten und Worte.

Wir lernen unseren Handlungsspielraum besser wahrzunehmen und so aus allen Möglichkeiten die momentan optimalste zu wählen.

Russell says: to be friendly with our mental patterns and to dwell in the spaciousness of being that is always available yet often not perceived. This is the most direct path I know to connecting to the source of Life. 

was braucht es dazu?

Aufrichtigkeit und freundliche Entschlossenheit 
immer wieder erwachen in den Moment – wir haben mit jedem neuen Moment eine neue Chance zu üben- 

was suchen wir?

eine Art präsent zu sein, die nicht kontrollierend und befehlend wirkt
eine Art präsent zu sein, die nicht so locker ist, dass sie lasch wird
einen Mittelweg finden als ein Kontinuum von freundlicher Akzeptanz

Wie machen wir es?

Wir suchen das Gegenwärtige 
in dem wir den Boden unter unserem Körper wahrnehmen
in dem wir den Atem spüren, wie er die Luft vom uns umgebenen Raum in unseren inneren Raum bringt und wieder in den äusseren Raum entlässt
in dem wir die Geräusche hören, die im Moment wahrnehmbar sind
in dem wir die Zwischenräume, die Stille zwischen den Aktivitäten des Geistes und des Körpers entdecken und wahrnehmen